+ Antworten + Neues Thema starten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Bettina Kirschner
    Kein Forenmitglied Avatar von Bettina Kirschner
    Hallo @ all,
    endlich ist das Wetter schlecht und ich hab mal wieder Zeit in aller Ruhe im Pflegeboard zu stöbern *freu*.
    Ich kämpfe aber momentan mit einem Problem, bei uns auf der Station ist momentan eine Patientin, die mir ziemliches Kopfzerbrechen bereitet. Ich arbeite auf einer geriatrischen Rehabilitation und die Patientin kam zu uns wegen einer Oberschenkelfraktur. Sie leidet aber auch unter Morbus Parkinson, ist damit sehr in ihrer Bewegung eingeschränkt und an einer Demenz. Meine Patientin reagiert aggressiv auf Berührungen, so dass die Körperpflege und auch die Mobilisation sehr schwierig ist. Außerdem ist sie inkontinent und es ist ein großes Problem die Einlage zu wechseln oder auch die Intimpflege durchzuführen. Sie ist erst zwei Tage bei uns auf der Station und ich zermartere mir momentan echt das Hirn, welche basal stimulierenden Angebote ich ihr machen könnte, um erst mal ihr Vertrauen zu gewinnen. Ich muss die Grundpflege durchführen, kann sie nicht "liegenlassen", will aber auch nicht gegen ihren Willen arbeiten.......
    Es wäre schön, wenn wir Erfahrungen austauschen könnten.

    Liebe Grüsse aus dem verregneten Bayern
    Bettina

    Ist Dienstags eigentlich noch der Chat Basale Stimulation?

    Nicht möglich! Nicht möglich!


  2. #2
    Aktives Forenmitglied Avatar von heiner

    Beruf
    ex.Krankenpfleger
    Bereich
    ambul.Pflege
    Registriert
    25.01.2002
    Beiträge
    197

    Beitrags-Bewertungen:
    Erhalten: 0/0
    Vergeben: 0/0
    hallo bk,
    siehe nach im Board ,da hat sabine viel über BS mitgeteilt.
    sabine müßte deine ansprechpartnerin sein,sie kennt sich exzelent aus.
    heiner

    Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Erfahrenes Forenmitglied Avatar von Kai-Uwe Klöting

    Beruf
    Fachkrankenpfleger A+I
    Bereich
    Anästhesie
    Registriert
    17.07.2000
    Beiträge
    504

    Beitrags-Bewertungen:
    Erhalten: 1/0
    Vergeben: 0/0
    Hallo Bettina

    Das hört sich schwierig an kann dennoch einfache Gründe haben.Ich hatte mal eine ähnliche Pat.nachdem ich gehört habe das sie von Haus aus immer lange schlief habe ich sie später gewaschen und es ging sehr gut.Schön währe es bei diesen Pat.eine Anamese zu haben um ihre Gewohnheiten zu kennen und dann besser auf sie eingehen zu können.
    Die andere Seite ist warum diese Pat.überhaupt so reagiert, und wielange sie schon gegen die zu verrichtende Pflege kämpft,und ob man dies überhaupt noch durchbrechen kann (zumindest in der Zeit des Krankenhausaufenthaltes)in so kurzer Zeit.

    Nicht möglich! Nicht möglich!
    MFG
    Kai-Uwe Klöting
    Praxisbegleiter für Basale Stimulation

  4. #4
    Erfahrenes Forenmitglied Avatar von Sabine Kuhn

    Beruf
    Krankenschwester
    Bereich
    chirurgische ITS
    Registriert
    01.08.2000
    Beiträge
    574

    Beitrags-Bewertungen:
    Erhalten: 2/0
    Vergeben: 0/0
    Hallo Bettina und Heiner
    diesen beitrag hatte ich leider übersehen und muß mich entschuldigen.
    Die Patientin ist nun schon sicherlich entlassen und was bleibt ist Deine Frage

    Bettina:
    ................welche basal stimulierenden Angebote ich ihr machen könnte, um erst mal ihr Vertrauen zu gewinnen.............

    Da sprichst Du etwas an was von entscheidener betrachtung ist!
    Liebe Bettina und andere die BS in ihre Pflege integrieren hier steckt ein entscheidener Punkt den ich versuche deutlich zu machen.

    Du gehst in ein Zimmer und möchtest mit der BS vertrauen bekommen.
    Du hast ein Ziel und das bestimmt Deine Haltung!
    Ein Ziel haben wir wohl immer oder müssen es haben aber mache Dich ein wenig frei!
    Die Patientin entscheidet ob Sie vertrauen aufbaut oder nicht und es ist völlig O.K. wenn Sie sich verweigert.
    Ohhh Sie verweigert sich...prima kannst Du denken die Patientin ist dazu noch fähig....
    akzeptiere ihr Mißtrauen und begegne ihr so das ist die Arbeit mit der Basalen Stimulation ein direktes Angebot kannst Du nicht finden die Haltung ist hier viel entscheidener lass ihr den Raum selbst zu entscheiden und schau was passiert.....leider ist sie nun schon entlassen aber viele Patienten werden folgen

    Ich finde dies ist ein wertvoller Beitrag den Du da schreibst was kann ich für ein Angebot machen.
    Diese Einstellung ist mir persönlich nicht fremd.
    Ein Angebot machen ist aber immer wieder die große Kunst da das Angebot auch unbedingt die Ablehnung mit einschließen darf!
    Das fällt ersteinmal in Worten nicht so schwer...aber in der Praxis ist es nicht ohne !°

    Wie betrete ich ein Zimmer und was mache ich mit welcher Zielsetzung und wieviel Raum hat der Patient dann noch.

    Aber vielleicht haben die anderen auch noch weitere Berichte hier beizutragen...etwas spät aber besser als nie

    Grüße aus Berlin

    Sabine Kuhn

    Der BS Chat ist etwas eingeschlafen

    Nicht möglich! Nicht möglich!
    Wir sehen, was wir glauben,nicht umgekehrt.<P>Und um das zu verändern, müssen wir zuweilen verändern, was wir glauben.

  5. #5
    Bettina Kirschner
    Kein Forenmitglied Avatar von Bettina Kirschner
    Hallihallo @ all,

    du hast Recht Sabine, die Patientin ist schon längst entlassen...

    ... ich habe die ganze "Bandbreite" an Stimulationen bei ihr ausprobiert... habe sie geschaukelt, was das Zeug hielt, ihr vorgesungen, mit ihr gesungen, versucht, ihre Körpergrenzen klarzumachen.... bis mir ihre Angehörigen erzählt haben, dass meine Patientin eine Frau ist, die wenig Körperkontakt duldete

    Naja, da war mir klar, meine Angebote waren in diesem Moment und bei dieser Patientin nicht willkommen und so würde ich nie ihr Vertrauen gewinnen....

    gewonnen habe ich dann aber trotzdem... als ich auf die "geniale" Idee kam... nachzudenken... mich in die Situation der Frau zu versetzen... Wie wäre es für mich, wenn meine Normalität das Ausscheiden auf der Toilette wäre und das Waschen am Waschbecken... und was würde ich dann tun, wenn jemand käme, mir die Bettdecke wegziehen würde und mir in den Intimbereich greift, um die Einmalhose zu wechseln, oder mich im Bett waschen würde?... Genau, ich würde auch ziemlich aggressiv reagieren und vor allem nicht verstehen, was derjenige gerade von mir will... es würde mich völlig verwirren...

    Als ich das umsetzte, die Patientin trotz einiger Zweifel komplett am Waschbecken zu waschen... hatte ich keine großen Probleme mehr mit ihrer Aggressivität und die Mobilisation hat auf einmal auch einfacher geklappt... Denn meine Patientin hatte ihre "Normalität" wieder.

    Ich glaube manchmal denken wir einfach zu kompliziert und vergessen dabei die "Normalität".

    liebe Grüße aus dem sonnigen bayern

    Bettina

    Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    Erfahrenes Forenmitglied Avatar von Sabine Kuhn

    Beruf
    Krankenschwester
    Bereich
    chirurgische ITS
    Registriert
    01.08.2000
    Beiträge
    574

    Beitrags-Bewertungen:
    Erhalten: 2/0
    Vergeben: 0/0
    Hallo Bettina
    da wir nun schon telefoniert haben bin ich gar nicht mehr darauf gekommen hier auch noch zu antworten

    Normalität ist ein ganz wichtiger Punkt den Du ansprichst und das ist manchmal gar nicht so einfach durchzusetzen.

    Ich muß aber noch einmal auf einen anderen Punkt zurückkommen.
    Vertrauen gewinnen.
    Aber da machen wir lieber ein neues Thema auf weil hier könnte schon noch weitergeschrieben werden was bei dieser Patientin angeboten werden kann.

    Gruß

    Sabine

    Nicht möglich! Nicht möglich!

Direkt antworten Direkt antworten

Bereits registriert? Dann bitte erst einloggen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Basale Stimulation?
    Von Moerphy im Forum Basale Stimulation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 11:38
  2. Kinästhetik und Basale Stimulation
    Von Bettina Kirschner im Forum Alternative Pflegekonzepte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2002, 17:57
  3. Basale Stimulation und Technik
    Von Elisabeth Dinse im Forum Basale Stimulation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2001, 09:33
  4. Basale Stimulation auf der Intensiv
    Von Sven im Forum Intensivpflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.2000, 16:31
  5. Basale Stimulation
    Von Elisabeth im Forum Basale Stimulation
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.09.2000, 19:07

Häufigste Suchbegriffe

basale stimulation durchführung

basale stimulation bei demenz

basale stimulation bei dementen menschen

basale stimulation bei dementen

basale stimulation bei parkinson

basale stimulation dementen

basale stimulation bei demenzerkrankten

wie mache ich basale stimulation

basale stimulation demenz

basale stimulation dementen menschen

parkinson und basale stimulation

durchführung basale stimulation

basale stimulation bei morbus parkinson

basale stimulation bei parkinson und demenz

basale stimulation bei schwer demente menschen

Parkinson basale Stimulation

basale stimulation wie mache ich das

was mache ich mit dementen menschen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Seitenanfang