Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 12

Thema: Rotwein?

  1. #1
    Li
    Kein Forenmitglied Avatar von Li

    Standard Rotwein?

    Hallo,

    Seit einiger Zeit bekomme ich nach dem Genuss von
    ca. 1 - 2, a 200 ml, Gläser Rotwein am nächsten Tag(also nicht sofort)
    Übelkeitsgefühle ähnlich einer Magen-Darmgrippe.

    Mir ist bekannt, dass Rotwein verträglicher sein soll,
    als Weißwein(wg. Säure).

    Bei derselben Menge Weißwein habe ich diese Übelkeit am nächsten Tag nicht.

    Was ist inhaltlich am Rotwein anders und warum reagiert mein Magen derart?

    Freue mich über Antworten.

    LG Liddy




  2. #2
    Sabine Wolf
    Kein Forenmitglied Avatar von Sabine Wolf

    Standard Re: Rotwein?

    "Li" schrieb >

    > Mir ist bekannt, dass Rotwein verträglicher sein soll,
    > als Weißwein(wg. Säure).
    >
    > Bei derselben Menge Weißwein habe ich diese Übelkeit am nächsten Tag

    nicht.
    >
    > Was ist inhaltlich am Rotwein anders und warum reagiert mein Magen derart?


    Rotwein enthält mehr Gerbstoffe als Weisswein, manche Menschen reagieren
    empfindlich darauf, ich vertrage Weisswein auch besser als Rotwein und
    kriege
    von schwarzem Tee Kopfschmerzen, wenn keine Milch drann ist, die die
    Gerbstoffe bindet.

    Sabine




  3. #3
    usenetuser@gmx.de
    Kein Forenmitglied Avatar von usenetuser@gmx.de

    Standard Re: Rotwein?

    Am Tue, 28 Jun 2005 16:19:50 +0200 schrieb Li:

    > Hallo,
    >
    > Seit einiger Zeit bekomme ich nach dem Genuss von
    > ca. 1 - 2, a 200 ml, Gläser Rotwein am nächsten Tag(also nicht sofort)
    > Übelkeitsgefühle ähnlich einer Magen-Darmgrippe.
    >
    > Mir ist bekannt, dass Rotwein verträglicher sein soll,
    > als Weißwein(wg. Säure).
    >
    > Bei derselben Menge Weißwein habe ich diese Übelkeit am nächsten Tag nicht.
    >
    > Was ist inhaltlich am Rotwein anders und warum reagiert mein Magen derart?
    >
    > Freue mich über Antworten.
    >
    > LG Liddy


    Rotwein enthält besonders viel Tyramin. Ebenso Nüsse und bestimmte
    Käsesorten. Tyramin wirkt als indirektes Sympathikomimetikum, d.h. es
    besitzt adrenerge (Adrenalin-artig erregende) Wirkung auf sympathische
    Nerven. Es setzt als Gewebshormon aus den Nervenenden des Sympathikus
    Noradrenalin frei und wirkt damit blutdrucksteigernd und
    uteruskontrahierend, kann aber auch den "Stress" am Magen auslassen, wenn
    Du dafür empfindlich bist.


  4. Werbung

    Werbung
    Pflegeboard.de hat
    keinerlei Einfluss
    auf die von unseren
    Werbepartnern bereit
    gestellte Werbung

      

      

      

      
  5. #4
    Monika K
    Kein Forenmitglied Avatar von Monika K

    Standard Re: Rotwein? - Erkaeltung

    Hallo,

    ich moechte den Thread etwas erweitern.

    Wenn ich drei Tage hintereinander ein Glaeschen (0.2ml) Rotwein trinke,
    bekomme ich eine Erkaeltung.

    Es ist rekonstruierbar.

    Gibt es dafuer auch eine Erklaerung?

    Monika

  6. #5
    Michael Mueller
    Kein Forenmitglied Avatar von Michael Mueller

    Standard Re: Rotwein? - Erkaeltung

    Monika K wrote:
    > Wenn ich drei Tage hintereinander ein Glaeschen (0.2ml) Rotwein trinke,
    > bekomme ich eine Erkaeltung.
    >
    > Es ist rekonstruierbar.
    >
    > Gibt es dafuer auch eine Erklaerung?


    Das ist nur sehr schwer nachvollziehbar.

    Meinst Du wirklich Erkaeltung oder doch eher
    eine Art Heuschnupfen?
    Gewissermassen als Allergiereaktion auf Rotwein,
    den Du nicht vertraegst.

    Michael Mueller

  7. #6
    Andreas Delp
    Kein Forenmitglied Avatar von Andreas Delp

    Standard Re: Rotwein?

    Sabine Wolf wrote:

    > "Li" schrieb >
    >
    >> Mir ist bekannt, dass Rotwein verträglicher sein soll,
    >> als Weißwein(wg. Säure).
    >>
    >> Bei derselben Menge Weißwein habe ich diese Übelkeit am nächsten Tag

    > nicht.
    >>
    >> Was ist inhaltlich am Rotwein anders und warum reagiert mein Magen
    >> derart?

    >
    > Rotwein enthält mehr Gerbstoffe als Weisswein, manche Menschen reagieren
    > empfindlich darauf, ich vertrage Weisswein auch besser als Rotwein und
    > kriege
    > von schwarzem Tee Kopfschmerzen, wenn keine Milch drann ist, die die
    > Gerbstoffe bindet.


    Also den Rotwein mit Milch entschärfen?

    SCNR, Andreas

    --
    Wer mir per Mail antworten möchte sollte 'erdbeere' im Betreff erwähnen,
    sonst wird die Mail zusammen mit SPAM und Würmern ungelesen gelöscht.

  8. #7
    wegzeiger
    Kein Forenmitglied Avatar von wegzeiger

    Standard Re: Rotwein?


    "Li" <bahloli@gmx.de> schrieb im Newsbeitrag
    news:d9rm9u$1ia1$1@ulysses.news.tiscali.de...
    > Hallo,
    >
    > Seit einiger Zeit bekomme ich nach dem Genuss von
    > ca. 1 - 2, a 200 ml, Gläser Rotwein am nächsten Tag(also nicht sofort)
    > Übelkeitsgefühle ähnlich einer Magen-Darmgrippe.
    >
    > Mir ist bekannt, dass Rotwein verträglicher sein soll,
    > als Weißwein(wg. Säure).
    >
    > Bei derselben Menge Weißwein habe ich diese Übelkeit am nächsten Tag
    > nicht.
    >
    > Was ist inhaltlich am Rotwein anders und warum reagiert mein Magen

    derart?
    >
    > Freue mich über Antworten.
    >
    > LG Liddy
    >
    >
    >


    Hallo Liddy,

    wenn dein Hausarzt dich untersucht hat und keine Besonderheiten
    festgestellt
    hat, kannst du das als eine momentane Abweichung ansehen - und vergessen,
    denn sie wird sich von alleine begeben.

    Wenn du hingegen zu einem Spezialisten überwiesen wurdest, liegt wohl eine
    Besonderheit vor und muss entsprechend behandelt / medikamentiert werden.
    Dann bleibt die Wirksamkeit abzuwarten.

    Wenn du allerdings aus dir selber heraus das Gefühl hast, es könne
    eigentlich nichts sein, kommst du der Sache am besten mit Entspannungen
    sowohl geistiger als auch körperlicher Natur bei.

    wegzeiger

    --
    -wegzeiger- ist nicht nur ein nick, siehe:



    --
    Ich verwende die kostenlose Version von SPAMfighter,
    die bis jetzt 112 Spammails entfernt hat.
    Für private Anwender ist SPAMfighter völlig kostenlos!
    Jetzt gratis testen:



  9. #8
    puppi
    Kein Forenmitglied Avatar von puppi

    Standard Re: Rotwein?

    Am Wed, 29 Jun 2005 17:34:31 +0200 schrieb wegzeiger
    <wegzeiger@onlinehome.de>:

    Soll ich Dich mal bei unserem Psychater vorstellen,

    irgendwo scheinst Du ja entaufen zu sein hast Du eine "Wahnpsychose" dann
    kann ich Dir folgendes empfehlen;)

    zur Linderung ein Neuroleptika:
    Haldol, Daptom, Triperidol, Glianinmon, das sind stark pot. Neuroeptika,
    und somit bist Du "inaktiviert".

    Zum Schlafen "damit du zur Ruhe kommst" und die anderen nicht mehr
    beläßtigt werden
    verordne ich Dir Barbiturte da kannst Du Dir aussuchen ob Du:
    Speda, Resodorm, Neodorm, Repocal, Luminal, Phenaemaletten.

    Solltest Du Dich oder andere gefährden so kann ich die POB anrufen die
    holt Dich ab und weist Dich ein. Also zieh Leine und laß Dich behandeln.
    ;))
    >


    Verscwinde ganz schnell vom Bildschirm!!!

    Gruß Puppi
    > --
    > Ich verwende die kostenlose Version von SPAMfighter,
    > die bis jetzt 112 Spammails entfernt hat.
    > Fփ¼r private Anwender ist SPAMfighter vփ¶llig kostenlos!
    > Jetzt gratis testen:
    >
    >



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Häufigste Suchbegriffe

übelkeit nach rotwein

rotwein übelkeit

übelkeit nach rotwein

rotwein übelkeit

schlecht nach rotwein

übelkeit durch rotwein

unwohlsein nach rotwein

resodorm

übelkeit nach rotweingenuss

übelkeit durch rotwein

übelkeit rotwein

Übelkeit nach Rotwein

übelkeit nach wein

übelkeit nach weingenuss

nach rotwein übelkeit

übelkeit nach wenig rotwein

warum vertrage ich keinen rotwein

übelkeit bei rotwein

übel nach rotwein

wein gegen magenverstimmung

uebelkeit nach rotwein

clostridien

Magenverträglichkeit von Rotwein

unwohl nach Rotwein

am nächsten tag schlecht vom wein

magenverstimmung rotwein

rotwein gerbstoffe übelkeit

gerbstoffe wein übelkeit

von rotwein üelkeit

rotwein und am nächsten tag übelkeit

übelkeit rotwei

uebelkeit wegenrotewein

content

neodorm wein

warum schlecht nach Rotwein

rotwein und magen übelkeit

übelkeit auf rotwein

2 gläser wein übel

übelkeit auch tage nach rotweinkonsum

nach rotweinkonsum am kommenden tag übel

bei rotwein übel

extreme übelkeit rotwein

wein nächsten tag übel

rotwein mageprobleme übelkeit

extreme übelkeit nach 2 gläser wein

übelkeit nur nach rotwein

nach rotwein übel

schlecht von rotwein

übelkeit durch rotwein

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •