+ Antworten + Neues Thema starten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriertes Forenmitglied Avatar von Sabine63

    Beruf
    Altenpflegerin
    Bereich
    Ambulante Pflegestation
    Registriert
    04.05.2006
    Beiträge
    16

    Standard Pflegedienst eröffnen...

    Hallo!
    Immer mehr Unzufriedenheit macht sich breit....wir arbeiten in einem Pflegedienst als PDL und Altenpflegerin ( <---- ich), in dem wir seit dessen Eröffnung vor 2 Jahren viel Herzblut und eine Menge Arbeit investiert haben, die wir nicht unbedingt brach liegen lassen wollen. An unsere Chefin ist gar nicht zu denken, da sie schon seit mind. einem Jahr keinen Anteil an der Arbeit hat und mehr und mehr dem Alkohol verfällt.
    Nun überlegen wir, ob wir diese 2 Jahre als Grundstock für einen eigenen Pflegedienst nehmen sollten. Sämtliche Mitarbeiter und deren Klienten wären dazu bereit.
    Ich habe schon mal eine Gesamtaufstellung aller Kostenein- und Ausgänge aufgestellt, nur fehlen mir in etwa die Beiträge für Berufsgenossenschaft und Haftpflicht. Weiß die jemand in etwa?
    Ein geeignetes Büro (sehr viel günstiger als das Jetzige) würde sich anbieten. Auf Firmenfahrzeuge könnten wir ja erst mal verzichten...... die gesamte Buchhaltung muß doch nicht unbedingt vor einem Steuerbüro übernommen werden? Das können wir doch nach vorheriger Schulung selber?

    Wir bräuchten mal bitte eine kleine fachliche Entscheidungshilfe .....

    Viele Grüße

    Sabine

  2. #2
    Lisy
    Kein Forenmitglied Avatar von Lisy

    Standard Re: Pflegedienst eröffnen...

    Hallo Sabine,
    die Berufsgenossenschaftskosten kannst du bei der Berufsgenossenschaft nachfragen, ich zahl für 24 MA so um die 2500€ im Jahr.
    die Haftpflicht ist von Versicherung zu Versicherung so unterschiedlich, mußt bei der Versicherung deiner Wahl nachfragen.
    Die Buchhaltung wird nicht billiger wenn ihr versucht sie selber zu machen. Am Ende des Jahres muß euer Steuerberater tzotzdem jede buchung kontrollieren, dann wirds halt da teurer.
    Und Achtung! 2 Jahre sind keine Zeit, da ist alles noch in der Finanzierung.
    Gruß Lisy

  3. #3
    Registriertes Forenmitglied
    Themenstarter/-in
    Avatar von Sabine63

    Beruf
    Altenpflegerin
    Bereich
    Ambulante Pflegestation
    Registriert
    04.05.2006
    Beiträge
    16

    Standard Re: Pflegedienst eröffnen...

    Danke erst mal für die Antwort. Ich werde noch weiter tief in mich gehen, da es in Berlin schon jede Menge Dienste gibt und ich mich eigentlich nicht selbstständig machen wollte.......es wär halt nur schade, wenn 2 Jahre Arbeit und solide Grundlage den Bach runter geht.

  4. #4
    Lisy
    Kein Forenmitglied Avatar von Lisy

    Standard Re: Pflegedienst eröffnen...

    Hallo sabine,
    ich denke es gibt sicher dienste die Engagement gefällt. Nicht nur nach einem Weg schauen, such dir in Ruhe auch Alternativen.
    Gruß Lisy

  5. #5
    Aktives Forenmitglied Avatar von Gerd

    Beruf
    Dipl.Sozialarbeiter
    Bereich
    Pflegedienst
    Registriert
    15.06.2001
    Beiträge
    183

    Standard Re: Pflegedienst eröffnen...

    Hallo Sabine,
    die Voraussetzungen für euer Vorhaben hören sich erstmal gut an. Es stellt sich jedoch die Frage, wer den Pflegedienst eröffnet? Wer ist Inhaber? Habt ihr schon ein Konzept usw. um die Zulassung zu bekommen? Ist es sicher, dass die Kunden mit euch mitgehen? Es ist nicht zulässig aktiv Kunden vom alten Betrieb abzuwerben (Vorsicht!), auch wenn diese selber wählen dürfen.
    Wie wollt ihr es mit den Fahrzeugen machen? Die MA privat fahren lassen und KM-Geld zahlen?
    Am Anfang solltet ihr die Buchhaltung auf jeden Fall vom Steuerberater machen lassen, ihr habt in der Anfangszeit genug andere Dinge die euch beschäftigen werden und wie heisst es so schön "Schuster bleibe bei deinen Leisten", kümmert euch um das was ihr könnt.
    Die Berufsgenossenschaft kostet so ca. 100 Euro jährlich pro Person. Der Betrag wird anhand der Miarbeiterzahl und der Bruttopersonalkosten nach einem Schlüssel errechnet. Ich weiss ihn im Moment nicht mehr. Inhaber können für ca.164 Euro jährlich freiwillig Mitglied in der BGW werden.
    Zur Haftpflicht hat Lisy schon alles gesagt.
    Wir können nur Tips geben, keine Entscheidungshilfen, die Entscheidung müßt ihr selber treffen.
    Haltet uns doch mal auf dem Laufenden.
    Gruß
    Gerd



  6. #6
    Registriertes Forenmitglied Avatar von fampev

    Beruf
    Berufspolitiker
    Bereich
    Integrierte Versorgung und Qualifikation
    Registriert
    11.12.2006
    Beiträge
    28

    Standard Re: Pflegedienst eröffnen...

    Hallo,

    denkt bitte auch an juristische Konsequenzen.

    Alle Kunden- bzw. Patientendaten habt ihr während eures Beschäftigungsverhältnis erworben. Wenn ihr diese Daten nutzt um selber tätig zu werden, also eurer Chefin die Kunden wegnehmt, kann dies durchaus in den Bereich Schadensersatz fallen, zumal sie dann sowieso nichts mehr zu verlieren hat.
    Laßt euch unbedingt juristisch beraten. Eine PDL in Hamburg, die so etwas gemacht hat und die ich persönlcih kenne, zahlt bereits seit 6 Jahren ihre Schulden bei der früheren Inhaberin ab.

    Gruss fampev

  7. #7
    Passives Forenmitglied Avatar von mirero

    Beruf
    Student
    Bereich
    Hannover
    Registriert
    25.10.2006
    Beiträge
    1

    Standard Re: Pflegedienst eröffnen...

    Hallo Sabine. Ich habe jetzt gelesen, was du hier geschrieben hast, und ich habe verstanden dass du dir wirklich darüber nicht sicher bist, ob du es schaffst so ein Pflegedienst auf die Beine zu stellen und auch, ob es mit der Finanzierung klappt und ob es jüristisch klappt ( weil du ,grob gesagt, deinem Geschäftsführer die Patienten wegnimmst).

    Wenn du Interesse hättest, könnten wir dir helfen. Ich meine finanziel, jüristisch un organisatorisch. Einfach gesagt, könnten wir deine Geschäftspartner werden.

    Wenn du daran wirklich Interesse hast, schreib uns an .

    MFG
    Denis

  8. #8
    Gesperrter Benutzeraccount Avatar von Spyke

    Beruf
    Krankenschwester
    Bereich
    amb.Pflege/stellv.PDL
    Registriert
    14.05.2006
    Beiträge
    99

    Standard Re: Pflegedienst eröffnen...

    Hallo Sabine63!

    In welchem Stadtbezirk von Berlin soll denn der Standort sein? Und bräuchtet Ihr noch Mitarbeiter, bin gerade auf der Suche nach etwas neuem?
    LG Spyke

  9. #9
    Registriertes Forenmitglied
    Themenstarter/-in
    Avatar von Sabine63

    Beruf
    Altenpflegerin
    Bereich
    Ambulante Pflegestation
    Registriert
    04.05.2006
    Beiträge
    16

    Standard Re: Pflegedienst eröffnen...

    Erst mal wieder vielen Dank für die vielen Antworten. Sicher bin ich mir immer noch nicht, aber es soll auch keine "Hau-Ruck-Aktion" werden. Und was das "Abwerben" betrifft....das liegt auch nicht unbedingt in meinem Sinne. Ich warte noch ein Weilchen ab und hoffe, daß sich das Blatt noch zum Guten wendet.
    Und an "Spyke" : Wir suchen eine examinierte KS. Der Betrieb liegt im Norden Berlins. Schreib mich einfach an.

    Grüße,
    Sabine63

Direkt antworten Direkt antworten

Bereits registriert? Dann bitte erst einloggen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ambulanten Pflegedienst eröffnen
    Von Mama2007 im Forum Ambulante Altenpflege
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 13:54
  2. Ambulanten Pflegedienst eröffnen
    Von Mama2007 im Forum Altenpflege
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 13:54
  3. Pflegedienst eröffnen
    Von baerbelundbernd im Forum Ambulante Altenpflege
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 16:55
  4. Ambulanten Pflegedienst eröffnen
    Von Manu G. im Forum Ambulante Altenpflege
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.04.2007, 17:32
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.01.2005, 17:10

Häufigste Suchbegriffe

pflegedienst eröffnen

berufsgenossenschaft pflegedienst

patienten abwerben pflegedienst

pflegedienst aufmachen

pflegestation eröffnen

was braucht man um ein pflegedienst zu eröffnen

berlin pflegedienst eröffnen

pflegedienst eröffnen berlin

was brauch man alles für ein pflegedienst

was braucht man um einen ambulanten pflegedienst eröffnen zu können

pflegedienst eroeffnen

pflegedienst selber aufmachen

was braucht man für pflegedienst

was braucht mann fur pflegedienst

ambulanter pflegedienst aufmachen wie

pflegedienst berufsgenossenschaft

wieviel kapital braucht man für eröffnen der tagespflege

ambulante pflege patienten abwerben

was benötigt man um einen ambulanten pflegedienst zu eröffnen

was braucht man um pflegedienst in hamburg eröffnen

pflegedienst aufmachen hamburg

wieviel kostet ein pflegedienst aufzumachen

pflegedienst eröffnen

wieviel geld braucht man um eine tagespflege zu eröffnen

kunden abwerben bei hauskrankenpflege

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Seitenanfang