+ Antworten + Neues Thema starten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: BTM -Buch

  1. #1
    Aktives Forenmitglied Avatar von Wuschi63

    Beruf
    Altenpflegerin/PDL
    Bereich
    stat. Altenpflege
    Registriert
    28.06.2006
    Alter
    51
    Beiträge
    115

    Standard BTM -Buch

    Hallole,

    bin zeitlich stark angepannt und war deshalb einige Zeit nicht mehr hier.
    Suche ein BTM- Buch, unseres ist in absehbarer Zeit voll , die Apotheke kann es nicht besorgen. Hat jemand von Euch eine Ahnung , wo es die Dinger gibt ? Wäre Euch echt dankbar für nen Tipp

    Liebe Grüssle Heidrun


  2. #2
    Registriertes Forenmitglied Avatar von ralle2

    Beruf
    Krankenpfleger / Geschäftsführer
    Bereich
    Fachpflegeeinrichtung für Schädel-Hirnverletzte
    Registriert
    26.04.2006
    Beiträge
    22

    Standard Re: BTM -Buch

    Hallo Heidrun,

    schau doch mal im alten Buch, wer das herstellt und dann kannst du das vielleicht direkt dort bestellen.

    Wir kriegen das immer kostenlos von unserer Apotheke. Da muss man halt ein wenig fordern und handeln, schließlich verdienen die sich ja immernoch eine goldene Nase, wenn sie ein Heim beliefern dürfen. Ok, Apotheker sind halt die Meister des präventiven Jammerns...

    Übrigens: Apotheken sind vom Apothekengesetz her verpflichtet, die Versorgung der Bewohner mit Medikamenten im Heim sicherzustellen. Dazu muss das Heim sogar einen Vertrag mit einer Apotheke abschließen. Und dann muss da ja auch was fürs Heim bei rumkommen...Bei uns z. B. richtet die Apotheke die Medikamente für die ganze Woche für alle Bewohner, das spart uns einen halben Arbeitstag. Und sie kümmert sich selbst darum, alle nötigen Rezepte dafür von den Ärzten zu bekommen. Und sie springen am gleichen Tag, wenn wir kurzfristig ein Medikament brauchen. So verstehe ich "Sicherstellen der Medikamentenversorgung", wie es im Gesetz gefordert wird. Und wenn sie mal meckern, dann brauch ich nur erwähnen, dass ich noch viele Apotheken kenne, die uns gerne versorgen würden...

    Liebe Grüsse,
    Ralf

  3. #3
    Aktives Forenmitglied Avatar von josephine

    Beruf
    Altenpflegerin
    Bereich
    Palliativ
    Registriert
    15.03.2008
    Beiträge
    309

    Standard Re: BTM -Buch

    Wir bestellen die auch in der Apotheke. Am Anfang gabs manchmal auch solche Ansagen. ich hab dann einfach mal die Chefin von der Apo ans Telefon gebeten und gefragt, was der terz eigentlich soll. Danach klappte es ohne Probleme. Einzige KonsequenZ: mein PDL hat mich auf ein Bier eingeladen, der hat das damals wohl schon lange versucht zu klären und irgendwie ging nix vorwärts. War eigentlich ganz witzig. das mit dem Geschenk haben wir eine zeitlang auch gehabt. Jetzt rechnet es die Apo einfach dem Bewohner ab. Jeder der BTMs kriegt hat sein eigenes Buch undgut ists.
    LG, j

  4. #4
    Registriertes Forenmitglied Avatar von mone265

    Beruf
    Altenpflegerin
    Bereich
    ambulante Pflege
    Registriert
    24.01.2008
    Beiträge
    38

    Standard Re: BTM -Buch

    Zitat Zitat von ralle2 Beitrag anzeigen

    Übrigens: Apotheken sind vom Apothekengesetz her verpflichtet, die Versorgung der Bewohner mit Medikamenten im Heim sicherzustellen. Dazu muss das Heim sogar einen Vertrag mit einer Apotheke abschließen. Und dann muss da ja auch was fürs Heim bei rumkommen...Bei uns z. B. richtet die Apotheke die Medikamente für die ganze Woche für alle Bewohner, das spart uns einen halben Arbeitstag. Und sie kümmert sich selbst darum, alle nötigen Rezepte dafür von den Ärzten zu bekommen. Und sie springen am gleichen Tag, wenn wir kurzfristig ein Medikament brauchen. So verstehe ich "Sicherstellen der Medikamentenversorgung", wie es im Gesetz gefordert wird. Und wenn sie mal meckern, dann brauch ich nur erwähnen, dass ich noch viele Apotheken kenne, die uns gerne versorgen würden...

    Liebe Grüsse,
    Ralf

    Hallo Ralf!!!

    Ich hätte mal eine Frage, weil bei euch ja die Apotheke die Medikamente stellt!!!
    Wie macht ihr das, wenn sich die Medikation mal verändert?? Stellt ihr selbst nach?? Wird die Apotheke sofort darüber informiert?? Habt ihr die Medikamente auf Station?? Ihr müsst doch sicher stellen, das die Medikamente richtig gestellt sind und richtig verabreicht werden!! Klappt das gut??
    Bei uns war das auch mal im Gespräch, aber sind dann wieder davon ab, wegen meinen Fragen halt!!

    LG mone

  5. #5
    Aktives Forenmitglied
    Themenstarter/-in
    Avatar von Wuschi63

    Beruf
    Altenpflegerin/PDL
    Bereich
    stat. Altenpflege
    Registriert
    28.06.2006
    Alter
    51
    Beiträge
    115

    Standard Re: BTM -Buch

    Hallole und Danke für eure Antworten.
    Habe bereits mehrmals die Apothekenhelferin ,die bei uns die Medis richtet, nach dem Buch gefragt. Die meinte immer , sie kennt das nicht und sie können das nicht besorgen. Aber die Apotheke gibt noch nicht mal den Bewohnern zu Weihnachten etwas, bzw. eine kleine Zugabe zu den Medis, da kann schon sein, dass die die Kosten für das Buch scheuen.

    viele liebe grüsse Heidrun

  6. #6
    Registriertes Forenmitglied Avatar von ralle2

    Beruf
    Krankenpfleger / Geschäftsführer
    Bereich
    Fachpflegeeinrichtung für Schädel-Hirnverletzte
    Registriert
    26.04.2006
    Beiträge
    22

    Standard Re: BTM -Buch

    @ Mone,
    zu deinen Fragen: jeden Mittwochvormittag kommt eine Mitarbeiterin der Apotheke zu uns in die Einrichtung und stellt die Medis im Wochendispenser für eine Woche. Dazu nutzt sie die ärztliche aktuelle Verordnung aus unserer Doku. Die Medis werden hier bewohnerbezogen gelagert, die Apothekenfrau notiert, was geliefert werden muss, bevor es ausgeht und bestellt dann auch die Rezepte beim Arzt.
    Wenn sich was unter der Woche ändert, liefert die Apotheke das telefonisch bestellte Medikament umgehend an uns aus und wir richten das dann nach. Änderungen sind relativ selten, da immer dienstags Arztvisite ist und die Änderungen da angeordnet und dokumentiert werden.
    Bezüglich der Kontrolle ist unser System ja nicht anders als die, wo eine Pflegemitarbeiterin die Medis stellt. Die, die Medis austeilt, ist verantwortlich und muss kontrollieren, ob alles stimmt.
    Noch ein weiterer Service ist, dass die Apotheke sich selbst um die Berechnung der Zuzahlungen etc. bei den Angehörigen und Betreuern kümmert und wir da nicht in Vorlage gehen müssen.

    @ Heidrun,
    wenn eure Apotheke so geizig ist, würde ich an eurer Stelle mal mit der Apotheke darüber reden, dass es sicher noch andere Apotheken gibt, die euch gerne versorgen würden. Der Wink mit dem Zaunpfahl hilft bestimmt, denn den Riesenumsatz eines Heimes verliert keine Apotheke gern. Das Gespräch ist aber Sache der Leitung.

    Liebe Grüsse,
    Ralf

  7. #7
    Registriertes Forenmitglied Avatar von mone265

    Beruf
    Altenpflegerin
    Bereich
    ambulante Pflege
    Registriert
    24.01.2008
    Beiträge
    38

    Standard Re: BTM -Buch

    Zitat Zitat von ralle2 Beitrag anzeigen
    Bezüglich der Kontrolle ist unser System ja nicht anders als die, wo eine Pflegemitarbeiterin die Medis stellt. Die, die Medis austeilt, ist verantwortlich und muss kontrollieren, ob alles stimmt.
    Daran ist es bei uns gescheitert, das die Apotheke das stellen übernimmt. Die Mehrheit sagte, wenn man keine Medikamente mehr stellt, hat man auch keinen Überblick mehr darüber, ob sie richtig gestellt worden sind! Wenn ich sie selbst stelle, sehe ich ja wie die Pillen aussehen und wieviele da immer drin sind! Ich denke die Bedenken sind gerechtfertigt, aber ich finde es auch nicht schlecht, das die Apotheke es übernimmt.
    MAN SPART SICH ECHT VIEL ZEIT, DIE MAN FÜR DEN BEWOHNER NÜTZEN KÖNNTE!!!

    Aber danke für deine rasche Antwort!!

Direkt antworten Direkt antworten

Bereits registriert? Dann bitte erst einloggen.

Linkbacks (?)

  1. 27.04.2012, 07:00

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Verbindendes buch
    Von JaY-B33f im Forum Examensvorbereitung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 08:18
  2. Buch gesucht
    Von C.Tina im Forum Geriatrie & Gerontologie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 00:26
  3. Material für ein Buch
    Von CORA im Forum Berufspolitik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 18:35
  4. BTM Buch
    Von PDLSplashbabe im Forum Pflegedienstleitung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 13:53

Häufigste Suchbegriffe

btm buch

btm buch muster

btm medikamente liste

BTM Buch bestellen

btm-buch

btm karteikarten muster

btm dokumentation vorlage

btm buch vorlage

btm karteikarten

btm-buch vordruck

btm bücher

btm medikamentenliste

btm bücher bestellen

btm buch kaufen

btm karteikarten bestellen

btm vordruck

vorlage btm buch

btm vorlage

btm vordrucke

muster btm buch

btm dokumentation

btm liste

btm buch kostenlos

btm muster

btm karteikarten vorlage

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Seitenanfang