+ Antworten + Neues Thema starten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriertes Forenmitglied Avatar von Frau QM

    Beruf
    Qualitätsbeauftragte
    Bereich
    ambulanter Pflegedienst, stationäre Pflge, KITA, Verwaltung etc.
    Registriert
    19.11.2007
    Beiträge
    21

    Standard Expertenstandard

    Guten Morgen allerseits!

    Sind grad dabei den Expertenstandard Dekubitus zu überarbeiten und haben festgestellt, dass die alte Version echt unter aller S** ist.
    Nun meine Frage, da nicht mal die PDL durchsieht, bzw. keinen Bock drauf hat(echt schlimm!!):
    • Muss bei jedem neuen Kunden/ Patienten unseres Pflegedienstes, im Rahmen der Dek.prophylaxe, auch der Ernährungszustand ermittelt werden? Und was ausser BMI gehört noch dazu? => die PDL weiß es nicht und hat auch keinen Bock so viele Werte zu ermitteln
    Wär toll wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

    P.S. Bin keine Pflegekraft, bin Qualitätsbeauftragte für den ganzen Verband (Pflege stationär und ambulant, KITA, Verwaltung etc.).


  2. #2
    Aktives Forenmitglied Avatar von stupanka

    Beruf
    PDL
    Bereich
    Stationär Altenheim
    Registriert
    29.11.2006
    Beiträge
    417

    Standard Re: Expertenstandard

    Hallo

    Nun das ist die Frage wie man den Standard versteht...
    Zu Beginn des pflegeauftrages wird doch wahrscheinlich eine Risikoeinschätzung durchgeführt.Dort ist doch auch ersichtlich welchen Ernährungszustand ein Patient hat, also ob eine Kachexe besteht.Was die Frage angeht ob jemand mangelernährt ist, lässt sich sowohl aus BMI als auch aus der Tatsache,dass jemand kachektisch ist,nicht erkennen.
    Beim BMI ist es so, dass nicht jeder der einen BMI unter 18 z.B.hat, so zugeballert werden muss mit Kalorien, dass der BMI hoch geht....

    Nun was die PDL angeht,frage ich mich ob sie auch den richtigen Job hat,denn das Ermitteln von Zahlen ist ihr Job,auch wenn es nicht immer schmeckt.Und wenn sie keine Lust darauf hat (über die Sinnhaftigkeit mancher Dinge lässt sich natürlich streiten) wird sie es spätestens bei der nächsten Überprüfung des MDK begründen dürfen .



    Lg stupanka

  3. #3
    Aktives Forenmitglied Avatar von Chef de Saucier

    Beruf
    * - *
    Bereich
    PFK
    Registriert
    22.10.2005
    Beiträge
    403

    Standard Re: Expertenstandard

    Hi !

    Jeder Expertenstandard beeinhaltet im Grunde ja eine Art von Zusammenfassung am Ende, hier sind die wichtigsten Punkte nochmal aufgeführt.

    Welche Skala soll verwendet werden ? Die Norten - und Bradenskala sollen ja bessere Ergebnisse liefern. Allerdings - das wurde ja schon gesagt - ist eine tatsächliche Einschätzung des Dekubitus Risikos über die cut-off Punktzahl nicht empehlenswert. Das Risiko kann bei einer PUnktzahl von 22 wesentlich höher liegen als bei einem Wert von 18 Pkt. Diese Skalen sollen vielmehr das Interesse und die Wahrnehmung auf diesen Sachverhalt lenken bzw. fördern.

    Welche Lagerungen werden durchgeführt: Mikrolagerungen, 30 Grad Lagerungen, Lagerungen nach Bienstein ...

    Ich würde mir anhand des Expertenstandards einfach anschauen welche Massnahmen empfohlen werden ( und welche NICHT ). Somit hätte man eine Grundlage um die Massnahmen schriftlich festzuhalten was die PK`s machen sollten bei potentieller Dekubitusgefahr.

    Interessant ist die Aussage über die individuelle Gewebetoleranz, wie lange kann eine bestimmte Person in einer Position liegen ohne das es zu einem Dekubitus kommt ? Wie man - gerade bei Neuaufnahmen - das machen soll steht alles im Expertenstandard.

    Zum Thema Ernährung gibt es eine Publikation vom MDK, die über die HOmepage zum Download bereitsteht.

    Vielleicht konnte ich Dir ein paar Anregungen geben.

    Gruß Zelig

  4. #4
    Aktives Forenmitglied Avatar von Chef de Saucier

    Beruf
    * - *
    Bereich
    PFK
    Registriert
    22.10.2005
    Beiträge
    403

    Standard Re: Expertenstandard

    Da es natürlich einen Zusammenhang zwischen dem Ernährungszustand ( Mangelernährung, Eiweißmangel ... ) und dem Dekubitusrisiko gibt sollte das immer ermittelt werden. In der Regel macht man das ja auch. Eigentlich wird fast immer eine Skala ( Norten / Braden ) benutzt, hier sind ja eine Reihe von Fragen zu beantworten. Viele Fragen beschäftigen sich mit der Ernährung.
    Daneben wird natürlich etwas über die Kontinenz, Mobilität, Hautzustand, Scherrkräfte ... abgefragt. Aber das wird ja alles beim Ausfüllen des Bogens der jeweiligen Skala ohnehin abgefragt. Das sollte man bei Neuaufnahmen schon machen.

    Wenn man den eigenen Standard zur Dekubitusprophylaxe überarbeiten möchte, dann ist es aus meiner Sicht sehr günstig, wenn man den Expertenstandard ( zumindest die Zusammenfassung ) kennt. Sonst werden möglicherweise Massnahmen formuliert, die man nicht oder nicht mehr machen soll. Voraussetzung ist doch ein Minimum an Sachkunde ?? Wie soll man den den Standard schreiben wenn man von der Thematik eigentlich keine oder weniger Ahnung hat ?

    Gruß Zelig

  5. #5
    Registriertes Forenmitglied Avatar von sterado

    Beruf
    Gesundheits- u. Krankenpfleger, Wundexperte ICW
    Bereich
    Orthopädie
    Registriert
    09.02.2009
    Alter
    52
    Beiträge
    12

    Standard Re: Expertenstandard

    Schau doch mal, ob Dir der Expertenstandard
    "Ernährungsmanagement zur Sicherstellung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege" dort weiterhelfen kann!


Direkt antworten Direkt antworten

Bereits registriert? Dann bitte erst einloggen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Expertenstandard Schmerz
    Von Frau Qb im Forum Qualitätsmanagement
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 15:22
  2. Expertenstandard Schmerzmanagement
    Von Nicbo im Forum Qualitätsmanagement
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 14:30
  3. Expertenstandard Schmerz
    Von Frau QM im Forum Qualitätsmanagement
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 23:45
  4. Expertenstandard
    Von Thilivhali im Forum Ambulante Altenpflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 19:57

Häufigste Suchbegriffe

expertenstandards download

expertenstandard ernährung zusammenfassung

ernährungsstandard pflege

expertenstandard download

Expertenstandard Zusammenfassung

ernährungsstandard pflege

expertenstandards pflege download

ernährungsstandard ambulante pflege

expertenstandards zusammenfassung

zusammenfassung expertenstandards

ernährungsstandard in der pflege

expertenstandard dekubitus download

standard ernährungsmanagement

expertenstandard dekubitus zusammenfassung

ernährungsstandard

expertenstandard ernährung download

standard ernährungsmanagement

Ernährungsstandard ambulante Pflege

zusammenfassung expertenstandard

fragen zum expertenstandard

ernährungsstandard in der pflege

expertenstandard dekubitusprophylaxe download

Download Expertenstandards

ernährungsstandard altenpflege

expertenstandard Ernährung

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Seitenanfang