+ Antworten + Neues Thema starten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Passives Forenmitglied Avatar von Halo Camper

    Beruf
    Landwirt
    Bereich
    Kuhstall
    Registriert
    24.05.2010
    Beiträge
    1

    Problem Hilfmittel bei Inkontinenz eines Bettlägrigen

    Hallo
    Ich hoffe ich bin hier im richtigen Forum.

    Die Alzheimer-Erkrankung meines Vaters ist weiter fortgeschritten. Er ist schon seit über 3 Jahren Harn- und Stuhlinkontinet, aber nun zudem bettlägrig.
    Zuvor war ich in der Lage seine Windeln im Stehen zu wechseln, was nun verständlicherweise nicht mehr geht. Ich habe ein paar Anleitungen im Internet gefunden, wie man Pflegebedürftigen im liegen die Windeln wechseln kann. Dabei hilft die pflegebedürftige Person aber immer mit. Mein Vater ist jedoch nicht in der Lange sich auf die Seite zu drehen, oder sich in dieser Position zu halten. Deshalb meine Frage.

    Gibt es Hilfsmittel die einem das Wechseln der Windel erleichtern? Die ihn z.B. ein Stück anheben, um mit der Hand unter ihn zu gelangen.
    Wenn ja wie nennt man diese Geräte?

    Danke im voraus für eure Antworten.

    Mit freundlichen Grüßen

    olaH
    Geändert von Halo Camper (24.05.2010 um 23:35 Uhr)

  2. #2
    Erfahrenes Forenmitglied Avatar von Lisy

    Beruf
    Altenpflegerin/ PDL
    Bereich
    ambulante Pflege
    Registriert
    03.04.2008
    Beiträge
    1.978

    Standard AW: Hilfmittel bei Inkontinenz eines Bettlägrigen

    Hallo Camper,
    Du bist schon im richtigen Forum. Ich denke aber nicht, das du die Antworten bekommst, nach denen du suchst.
    Trotzdem ein Tipp von mir: Du hast Anrecht auf eine Pflegeberatung und auf eine Pflegeschulung. Beides machen die ambulanten Pflegedienste (Sozialstationen) Die zeigen dir und beraten dich auch, wie du den Vorlagewechsel am besten hinbekommst und welche Hilfsmittel Sinn machen und welche nicht.
    Gruß Lisy

  3. #3
    Aktives Forenmitglied Avatar von nightwish

    Beruf
    exam. Altenpflegerin, PA, WBL
    Bereich
    Pflegeheim
    Registriert
    21.10.2006
    Alter
    36
    Beiträge
    354

    Standard AW: Hilfmittel bei Inkontinenz eines Bettlägrigen

    Hallo Halo Camper,

    lass dich wirklich beraten, wie es Lisy vorgeschlagen hat...

    Damit tust du dir und auch deinem Vater nur Gutes!

    Gruß
    !Geht nicht gibts nicht!

  4. #4
    Aktives Forenmitglied Avatar von trostpflaster

    Beruf
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Bereich
    Psychiatrie;Aufnahmestation
    Registriert
    25.01.2010
    Alter
    39
    Beiträge
    122
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Hilfmittel bei Inkontinenz eines Bettlägrigen

    Hi Camper

    frage auch nach einer Schulung in rückengerechten Transfer in der du lernst wie du deinen Vater rückenschonend mobilisierst, drehst usw. Dein Rücken dankts dir...
    Gruß,
    Trostpflaster
    Denken ist allen erlaubt- vielen bleibt es erspart

  5. #5
    Aktives Forenmitglied Avatar von adypo

    Beruf
    Pflegefachkraft
    Bereich
    -
    Registriert
    18.02.2010
    Alter
    49
    Beiträge
    217

    Standard AW: Hilfmittel bei Inkontinenz eines Bettlägrigen

    Kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen. Ich nehme mal an das Ihr Vater Pflegegeld bezieht. Sollte dies der Fall sein, schreibt der Gesetzgeber vor, das alle 3 bis 6 Monate (abhängig von der Pflegestufe) ein Beratungseinsatz stattfinden muss (durch einen zugelassenen Pflegedienst) .Dies geschieht durch eine Pflegefachkraft, die Kosten werden von der Kasse erstattet. Den Pflegedienst , der diese Beratung durchführt können Sie frei wählen.
    Im Klartext bedeutet dies: wird der pflegebedürftige Mensch angemessen und richtig gepflegt? Sind alle dafür notwendigen Hilfsmittel vor Ort? Können ggf. weitere Pflegehilfsmittel den Zustand des Pflegebedürftigen verbessern, die Pflege erleichtern oder die Angehörigen/Pflegenden entlasten? Es geht letztendlich darum ob die Qualität der häuslichen Pflege sichergestellt ist.
    Eine Aussage über das Forum zu treffen welche Hilfsmittel Ihr Vater im einzelnen benötigt wäre rein spekulativ. Welche Hilfsmittel zum Einsatz kommen, hängt natürlich immer von den individuellen Einschränkungen/Wohnsituation ab. Sie können auch als Angehöriger Schulungen in Anspruch nehmen. Hierfür kommt eine Pflegefachkraft zu Ihnen ins Haus und zeigt Ihnen z.b. Hebetechniken, Umgang mit einem Badelifter kurzum , sie vermittelt Ihnen ein gewisses Grundwissen. Diese Schulungen werden auf Antrag ebenfalls von der Kasse übernommen. Wenden Sie sich doch mal an den örtlichen Pflegedienst, die können sie sicher beraten.

Direkt antworten Direkt antworten

Bereits registriert? Dann bitte erst einloggen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.02.2014, 00:35
  2. Krankenhausaufenthalt mit Inkontinenz
    Von LucasTheLion im Forum Patienten & pflegende Angehörige
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 16:14
  3. Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
    Von Meatball im Forum Vereine & Selbsthilfegruppen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 22:07
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.2006, 10:55
  5. Inkontinenz
    Von Isabel im Forum Medizinprodukte & Pflegehilfsmittel
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.01.2002, 23:44

Häufigste Suchbegriffe

altenpflege windeln wechseln

Inkontinenzmaterial wechseln

altenpflege windeln wechseln anleitung

anlegen von Inkontinenzmaterial

Inkontinenzmaterial anlegen

windeln wechseln anleitung

inkontinenz wechsel

inkontinenzmaterial wechsel

windelwechsel bei pflegebedürftigen

altenpflege windel wechseln

inkontinenzmaterialwechsel

inkontinenz Windeln Wechseln

wechsel von inkontinenzmaterial

inko wechsel

pflege windeln wechseln

anleitung windeln wechseln altenpflege

inkontinenzhose wechseln

windeln wechseln altenpflege

windel wechseln anleitung

wechseln von inkontinenzmaterial

inkontinenz wechseln

inkontinenz wie oft windel wechseln

pflegedienst windeln

Altenpflege Windeln anlegen

stuhlinkontinenz windeln wechseln wie oft

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Seitenanfang