+ Antworten + Neues Thema starten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12
  1. #11
    Aktives Forenmitglied Avatar von Marion FKS

    XING Profil aufrufen
    Beruf
    FKS Psych., Studentin Pflege- u. Gesundheitswissenschaften, Dozentin KPS
    Bereich
    Psychiatrie/Krisenintervention
    Registriert
    17.01.2006
    Beiträge
    193

    Beitrags-Bewertungen:
    Erhalten: 0/0
    Vergeben: 2/0

    Standard AW: Selbst entlassen?

    Andererseits ist eine Behandlung mit gemeinsam zu treffenden Behandlungsabsprachen und Behandlungszielen mit einem Patienten, der partout nicht will, schon schwierig. Eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen mit einem Erreichbarkeitsangebot zu jeder Tag- und Nachtzeit für Krisensituationen kann Betroffene auch dazu bringen, die Klinik später mit einer höheren Bereitschaft, sich helfen zu lassen, wieder aufzusuchen. Und Patienten, die gegen ihren Willen festgehalten werden, können sich auch auf Station gut verstellen und im Anschluss an die dann meist erfolglose Behandlung sich in ihrer Meinung bestätigt sehen, dass ja eh nichts besser wird mit den entsprechenden Konsequenzen.
    Eine Zwangsunterbringung macht doch eigentlich nur Sinn, wenn der Betroffene so neben sich steht, dass er vorübergehend keine Verantwortung für sich übernehmen kann und das muss auch glaubhaft in einem Unterbringungsverfahren begründet werden können.
    Psychiatrische stationäre (und auch ambulante) Behandlung kann immer nur ein Angebot sein, annehmen muss der Betroffenen sie selbst.

    Noch was anderes: Ein niedergelassener Psychologe / Psychiater findet sich, zumindest bei uns, leider nicht so schnell, Wartezeiten von ca. 1/2 Jahr sind da normal. Und fröhlich zu sein und tun als wäre nichts gewesen weist ja auch auf eine Tendenz zur Verdrängung hin - und alles, was verdrängt wird, wurde nicht bearbeitet und kann wiederkommen - mal etwas laienhaft ausgedrückt.

    Nicht möglich! Nicht möglich!


  2. #12
    Registriertes Forenmitglied
    Themenstarter/-in
    Avatar von chip84

    Beruf
    Verkäufer
    Bereich
    Lebensmittel
    Registriert
    27.11.2010
    Beiträge
    4

    Beitrags-Bewertungen:
    Erhalten: 0/0
    Vergeben: 0/0

    Standard AW: Selbst entlassen?

    Hallo alle zusammen,

    wir haben am Montag mit dem behandelnen Arzt nen ordentliches Gespräch geführt und meine Freundin wurde dadrauf entlassen, wenn auch gegen Ärztlichen Rat. Aber immerhin ist sie draußen. Nun kann sie sich hier nen Psychologen/Psychater suchen.

    Hätte nich gedacht das es klappt,
    nachdem sie Donnerstag schonma vergeblich drum gebeten hat gehen zu dürfen. Da war auch ne andere Ärztin die Donnerstag meinte wenn sie weiter jammert das sie gehen will dann holt sie nen Richter der sie entmündigt. Das ist schon ne Frechheit.

    Naja nun ist alles geregelt und ich habe meine Freundin zuhause

    Lg
    chip

    Nicht möglich! Nicht möglich!

Direkt antworten Direkt antworten

Bereits registriert? Dann bitte erst einloggen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fachgruppe/ Selbst u. Frei
    Von Tilidin im Forum Generelles zur Freiberuflichkeit
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.12.2012, 08:58
  2. Medizinopfer-(Selbst-)Hilfen
    Von logo1 im Forum Off Topic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 13:05
  3. (Selbst-)Pflege bei Pollenallergie
    Von Flashmob im Forum On Topic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.2009, 18:06
  4. Selbständigkeit
    Von S. Andrea im Forum Ambulante Altenpflege
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 19.10.2006, 15:13
  5. Behinderte bestimmen selbst
    Von Wolfgang Kluck im Forum On Topic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.10.2001, 07:38

Häufigste Suchbegriffe

selbstEntlassung Krankenhaus

selbstentlassung psychiatrie

Krankenhaus selbst entlassen

psychiatrie selbst entlassen

selbstentlassung aus dem krankenhaus

psychiatrie entlassung

krankenhaus selbstentlassung

aus krankenhaus selbst entlassen

selbst entlassen psychiatrie

entlassung psychiatrie eigenen wunsch

sich selbst aus dem krankenhaus entlassen

selbst aus krankenhaus entlassen

selbst entlassen krankenhaus

kann man sich aus der psychiatrie selbst entlassen

selbstentlassung aus psychiatrie

freiwillige entlassung krankenhaus

entlassung aus der psychiatrie

psychiatrie selbstentlassung

aus psychiatrie selbst entlassen

selbst entlassen aus krankenhaus

entlassung psychiatrie

krankenhausentlassung auf eigene verantwortung

selbstentlassung aus krankenhaus

freiwillig in psychiatrie

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Seitenanfang