+ Antworten + Neues Thema starten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Aktives Forenmitglied Avatar von Pflegeangi

    Beruf
    Pflegehelferin
    Bereich
    Altenheim u. Klinik
    Registriert
    28.02.2011
    Beiträge
    96

    Standard Mahnung schreiben

    Seit über zwei Monaten warte ich auf das Geld einer Agentur aus H.H, es ist "nicht" viel, aber immerhin waren es 5 Nächte ( auch viel Geld)
    Ich möchte von Euch nur Wissen, ob ihr alle die ganz freundliche Variante fahrt, d.h. 1 Mahnung ganz freundlich, 2 Manung als Erinnerung u. die 3 Mahnung dann mit Nachdruck, 4 Mahnung dann übers Gericht
    Wenn ich grob rechne, dann komme ich wieder auf 5-6 Wochen, die wieder ins Land ziehen, bis ein ordentliches Mahnverfahren ansteht.
    Wie ist eure Verfahrensweise u. vor allem eure Erfahrung
    Danke für die Rückmeldungen


  2. #2
    Aktives Forenmitglied Avatar von wuschwark

    Beruf
    Admin für Ehefrau (ex.AP)
    Bereich
    Schleswig-Holstein
    Registriert
    03.01.2011
    Beiträge
    128

    Standard AW: Mahnung schreiben

    Hallo Pflegeangi,
    sehr sehr ärgerlich wenn die Kohle nicht kommt, egal wie viel.
    Ich verstehe nur nicht das Du dein Honorar von der Agentur bekommst, das ist doch gar nicht zulässig (?). Meine Abrechnungen werden auch durch eine Agentur erstellt, allerdings auf den Namen meiner Frau, mit deren persönlichen Daten (Anschrift, Name, Steuer Nr. ect) und auch deren Bankverbindung. Die Einrichtung überweist bisher immer pünktlich (sehr selten 2-3 Tage später, weil irgendeiner noch unterschreiben musste ) auf unser Konto. Sollte eine Einrichtung mal in Verzug kommen, erstellt meine Agentur auch die entsprechenden Mahnungen. Alles "im Preis" enthalten.
    edit: Im Preis enthalten heisst nicht, das wir der Agentur Geld bezahlen. Im Preis enthalten bedeutet, in der Vermittlungsprovision, die die Agentur sich direkt von der Einrichtung zahlen lässt
    Geändert von wuschwark (29.08.2011 um 12:31 Uhr)

  3. #3
    Aktives Forenmitglied
    Themenstarter/-in
    Avatar von Pflegeangi

    Beruf
    Pflegehelferin
    Bereich
    Altenheim u. Klinik
    Registriert
    28.02.2011
    Beiträge
    96

    Standard AW: Mahnung schreiben

    Zitat Zitat von wuschwark Beitrag anzeigen
    Hallo Pflegeangi,
    sehr sehr ärgerlich wenn die Kohle nicht kommt, egal wie viel.
    Ich verstehe nur nicht das Du dein Honorar von der Agentur bekommst, das ist doch gar nicht zulässig (?). Meine Abrechnungen werden auch durch eine Agentur erstellt, allerdings auf den Namen meiner Frau, mit deren persönlichen Daten (Anschrift, Name, Steuer Nr. ect) und auch deren Bankverbindung. Die Einrichtung überweist bisher immer pünktlich (sehr selten 2-3 Tage später, weil irgendeiner noch unterschreiben musste ) auf unser Konto. Sollte eine Einrichtung mal in Verzug kommen, erstellt meine Agentur auch die entsprechenden Mahnungen. Alles "im Preis" enthalten.
    edit: Im Preis enthalten heisst nicht, das wir der Agentur Geld bezahlen. Im Preis enthalten bedeutet, in der Vermittlungsprovision, die die Agentur sich direkt von der Einrichtung zahlen lässt
    Danke für die Rückmeldung
    Mit zwei Agenturen läuft es auch so wie Du es beschreibst, das stelle ich meine Rechnung direckt an den jeweiligen Auftraggeber. ( Alles ohne Probleme)

    Mit zwei anderen komme ich leider nicht zu dieser Lösung, die bestehen darauf, das ich meine Rechnung der Agentur in Rechnung stelle. Wobei es bei der einen auch völlig Problemlos läuft.

    Die letztere, die halt sehr sehr schwerfällig zahlt, von der werde ich mich verabschieden.( die arbeiten mit meinem Geld?)
    Wie Du schon mehrfach richtigerweise geschrieben hast: wir sind für unser Glück selber verantwortlich u. da muss ich einfach Schwerpunkte setzen setzen.
    Das kriege ich auch hin.
    Danke nochmals

  4. #4
    Axis!
    Kein Forenmitglied Avatar von Axis!

    Standard AW: Mahnung schreiben

    ich würde erstmal anrufen und versuchen die sache so zu klären.. wenn das nicht hilft mahnung 1.. wenn dann auch keine reaktion noch ne mahnung mit androhung die sache dem anwalt zu übergeben..

    so würde ich das machen.. muste ich bisher 1 mal machen, habs aber wegen den paar kröten um die es ging nicht auf eine gerichtliche auseinandersetzung ankommen lassen weil ich dann erstmal hätte die kosten tragen müssen weil der rechtschutz bezahlt solche dinge nicht mehr..

    kommt immer auf den betrag an aber bei 5 nächten summiert sich das auch und heute würde ich das machen. die kosten trägt dann eh der beschuldigte!

  5. #5
    Aktives Forenmitglied
    Themenstarter/-in
    Avatar von Pflegeangi

    Beruf
    Pflegehelferin
    Bereich
    Altenheim u. Klinik
    Registriert
    28.02.2011
    Beiträge
    96

    Standard AW: Mahnung schreiben

    So war auch meine Überlegung, hab erstmal eine Zahlungserinnerung geschrieben, dann geht evtl. die Mahnung raus.
    Allen Danke
    Muß los, hab freiwillig einen geteilten Dienst übernommen( alles im Interesse des Kunden)

  6. #6
    Aktives Forenmitglied Avatar von Natrium

    Beruf
    Fachkrankenschwester A/I
    Bereich
    ITS
    Registriert
    11.10.2011
    Beiträge
    238

    Standard AW: Mahnung schreiben

    Wie ist denn eigentlich die Sache ausgegangen, hast du dein Geld bekommen?

  7. #7
    Aktives Forenmitglied
    Themenstarter/-in
    Avatar von Pflegeangi

    Beruf
    Pflegehelferin
    Bereich
    Altenheim u. Klinik
    Registriert
    28.02.2011
    Beiträge
    96

    Standard AW: Mahnung schreiben

    Wie ist denn eigentlich die Sache ausgegangen, hast du dein Geld bekommen

    Hallo Natrium
    Ja nach 2,5 Monaten u. ich der Agentur den Nachweis bringen konnte, das der Kunde schon längst gezahlt hat.
    Die Betreiber der A. hatten sich zerstritten: haben um die Kunden, Auftragnehmer u.das liebe Geld nur noch anwaltlich sich unterhalten.
    Gott sei gedankt, das ich das meiste direkt mit dem Auftraggeber abrechne.
    Gruß

Direkt antworten Direkt antworten

Bereits registriert? Dann bitte erst einloggen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. vor Zahlungsverzugszinsen- Mahnung erforderlich?
    Von bahlsen im Forum Generelles zur Freiberuflichkeit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.10.2013, 20:31
  2. Beurteilung schreiben
    Von Sammy111 im Forum Praxisanleitung & Mentoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 17:04
  3. Reflexionsbogen schreiben
    Von nene2005 im Forum WB Praxisanleitung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 11:14
  4. Mahnung -> Sozialamt. Schon mal gehabt?
    Von AmbPD im Forum Pflegedienstleitung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 23:01
  5. Schreiben im Forum
    Von HBR69 im Forum Feedback
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 18:57

Häufigste Suchbegriffe

mahnungsschreiben

mahnung schreiben

mahnung vereinsbeitrag

mahnung mit nachdruck

vereinsbeitrag mahnung

Vereinsbeitrag Mahnen

3 mahnungsschreiben

mahnungen vereinsbeiträge

standard mahnschreiben

rechnungsstellung pflegeheim mahnung

1 mahnung schreiben

vereinsbeitrag anmahnen

mahnungs schreiben

mahnung vereinsbeitrag schreiben

mahnschreiben vereinsbeiträge

mit nachdruck mahnen

mahnungen vereinsbeitrag

standard mahnungsschreiben

mahnung vereinsmitgliedsbeitrag

Zweite Mahnung mit Nachdruck

mahnung freundlich

vereinsbeiträge anmahnen

mahnungen geschrieben

was ist ein zapmeta

mahnungen schreiben englisch

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Seitenanfang