+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    xxyz0
    Kein Forenmitglied Avatar von xxyz0
    Hallo,

    wer weiß was über Morbus Pick (nicht Morbus Niemann Pick).
    Oder wo kann ich Infos herkriegen? Eventuell ein Buch?

    Caro


    Schnellsuche: Morbus Pick Demenz

  2. #2
    Forenbetreuung Avatar von Christian Kröhl

    Beruf
    Fachkrankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie
    Bereich
    Intensivpflege
    Registriert
    25.06.2000
    Alter
    44
    Beiträge
    1.323
    Blog-Einträge
    4
    Dateien
    13
    Uploads
    11
    Zitat Zitat von Caro
    wer weiß was über Morbus Pick (nicht Morbus Niemann Pick).
    Oder wo kann ich Infos herkriegen? Eventuell ein Buch?
    Hallo Caro,

    viel gefunden habe ich dazu jetzt gerade auch nicht, aber schau mal hier nach :<UL TYPE=SQUARE><LI> <LI> [/list]

    Vielleicht hilft Dir das ja schon..

    Gruß,
    Christian.

    [ 13. Juni 2001 15:47: Beitrag editiert von Christian Kröhl ]
    Life´s for sharing.

  3. #3
    Verstorbenes Forenmitglied Avatar von Siegfried Buttjes

    Beruf
    Altenpfleger / Heimleiter / QMB
    Bereich
    Sachverständiger für Pflegeversicherung und Pflegegutachten
    Registriert
    05.08.2000
    Beiträge
    237
    Dateien
    0
    Uploads
    0
    Hallo Caro,

    in der Tat ist M. Pick kein sehr ergiebiges Thema, aber wenn wir alle zusammentragen, sollte es uns doch gelingen, ein ziemlich komplettes Bild dessen zu erhalten, was darüber überhaupt bekannt ist. Hier mein bescheidener Beitrag:

    Morbus Pick
    Im Frontal- aber auch im Temporalhirn lokalisierte degenerative Erkrankung mit starker erblicher Komponente. Beginn ab 4. Lebensjahrzehnt, Verlauf über mehrere Jahre, Tod 2-10 Jahre nach Beginn; Persönlichkeitsabbau sowie Demenz.
    Symptome:
    -frühzeitig progediente Persönlichkeitsveränderungen: Verlust des Takts und der Distanz, Enthemmung, Triebhaftigkeit
    - Verlust sozialer Fähigkeiten und Funktionen
    - Leere, Apathie / Erregung, Euphorie
    - später Gedächtnisstörungen, Sprachstörungen, intellektueller Abbau
    - Stereotypien, sprachliche Verarmung
    - zunächst meist keine Orientierungsstörungen
    - öfter extrapyramidale Symptome
    Therapie:
    - nur symptomatisch, Pflege

    Ich hoffe, dass es ein wenig weiterhilft ;). Da es ein recht seltenes Krankheitsbild innerhalb der Demenzen ist bzw. recht selten erkannt und auch diagnostiziert wird, würde es mich interessieren, woher Dein Interesse kommt.


    [ 13. Juni 2001 17:28: Beitrag editiert von Siegfried Buttjes ]
    Gruß Siegfried Buttjes

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
    Albert Einstein

  4. #4
    xxyz0
    Kein Forenmitglied Avatar von xxyz0
    Hallo Christian, Hallo Sigi.

    Erstmal Danke für Eure Mühe. Leider nutzt es nicht sehr viel, denn das was Du geschrieben hast, lieber Sigi, das ist mir auch bekannt. Wie es zu dem Interesse kommt: Ich kenne jemand, der hat eine Seite unter anderem auch über Demenzen. Morbus Pick mit den von dir genannten Symptomen ist auch darunter. Nun hat ihn jemand angemailt, bei dem eben Morbus Pick diagnostiziert wurde, und der nun Informationen (speziell ein Buch)darüber sucht. Leider wußte weder der Seitenbetreiber, noch ich mehr darüber, weil es eben so selten ist. Ich hatte jedenfalls noch keinen Bewohner mit dieser Krankheit und kenne Morbus Pick eben auch nur aus dem Gerontologieunterricht, rein theoretisch mit eben genau diesen Symptomen.

    Gruß Caro

  5. #5
    Aktives Forenmitglied Avatar von Kristin Peter

    Beruf
    Krankenschwester,Dipl. Pflegewirtin (FH)
    Bereich
    ambulant, Fortbildung
    Registriert
    26.06.2000
    Beiträge
    297
    Dateien
    0
    Uploads
    0
    Hallo Caro,
    ich denke, daß die Übersicht über das Krankheitsbild, den Verlauf, sowie Diagnostik und Therapie ein Gerontologe oder Neurologe wissen müßte. Da die Anfrage aber von einem Betroffenen mit einem diagnostizierten Morbus Pick kam, zeigt sich ja, daß er von der ärztlichen Seite nicht genügend Infos bekommen hat. Dies betrifft übrigens viele chronisch Kranke. Ich konnte bisher leider auch nicht rausbekommen, ob es eine Selbsthilfegruppe gibt, aber wenn ist dies ersteinmal die richtige Adresse für den Betroffenen. Desweiteren zeigt mir dieses Beispiel, daß Pflege immer mehr gefragt ist, Betroffene über die auswirkungen und das zurechtkommen mit Krankheiten zu beraten. Dies nicht nur weil es sonst niemand tut, sondern weil es auch unser (vergessenes) Aufgabenfeld ist.
    Gruß Kristin
    Gruss Kristin<BR>---------------

Direkt antworten Direkt antworten

Registriert? Dann bitte erst einloggen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Remicade und Cortison bei Morbus Crohn
    Von weissbrk im Forum Gastroenterologie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.01.2008, 11:56
  2. Morbus Parkinson
    Von Simba im Forum Ambulante Altenpflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.02.2007, 21:12
  3. Morbus Ormond
    Von Maverick im Forum Dialyse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.10.2006, 14:28
  4. Morbus Crohn
    Von Jana im Forum Innere Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.08.2001, 20:26

Häufigste Suchbegriffe

morbus pick symptome

morbus pick verlauf

morbus pick therapie

pic demenz

morbus pic

Pick Demenz

morbus pick demenz

morbus pick

Therapie bei Morbus Pick

morbus pick tod

morbus pick pflege

Pflege bei morbus pick

pick demenz verlauf

morbus pick todesursache

morbus pick behandlung

morbus pick krankheitsverlauf

Verlauf Morbus Pick

pick-Demenz

Symptome Morbus Pick

PFLEGEPLANUNG morbus pick

pick krankheit verlauf

pick demenz erfahrungen

pic-demenz

morbus pick beispiel

pick symptome

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Seitenanfang