+ Antworten + Neues Thema starten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Wasser zur Sauerstoff-Befeuchtung

  1. #11
    Registriertes Forenmitglied Avatar von Nußbaum

    Beruf
    Hygienefachschwester
    Bereich
    Klinik Krankenhaushygiene
    Registriert
    08.06.2006
    Beiträge
    11

    Beitrags-Bewertungen:
    Erhalten: 0/0
    Vergeben: 0/0

    Standard Re: Wasser zur Sauerstoff-Befeuchtung

    Hallo,
    es ist steriles Aqua dest. zu verwenden. Destill. Aqua oder Leitungswasser sind z.T. verkeimt und bei längerer Standzeit verkeimt alles, auch steriles Wasser massiv und der Patient/Bewohner inhaliert ein Bakteriensüppchen.
    Die geschlossenen Sterilwassersysteme z.B. von Tyco sind von der Handhabung und der Hygienesicherheit gut und da sie 4 Wochen Standzeit haben und nach Wechsel der Zuleit.Schläuche auch bei verschiedenen Pat. eingesetzt werden können, also auch wirtschaftlich. Außerdem ist steriles Wasser zur Inhalation auch in der RKI-Empfehlung "Infektionsprävention in Heimen" aufgeführt.
    Beste Grüße

    Nicht möglich! Nicht möglich!


  2. #12
    Registriertes Forenmitglied Avatar von Michael

    Beruf
    Fachkrankenpfleger
    Bereich
    Intensivstation
    Registriert
    06.05.2007
    Beiträge
    4

    Beitrags-Bewertungen:
    Erhalten: 0/0
    Vergeben: 0/0

    Standard Re: Wasser zur Sauerstoff-Befeuchtung

    Hallo,
    Arbeite im Krankenhaus auf der Intensivstation.
    Es gibt eine Untersuchung, die besagt, das bei einer Sauerstoffverabreichung von bis zu zwei Liter/ Std. eine Anfeuchtung nicht nötig und auch inadäquat ist! Die Nase kann dann noch selbst Anfeuchtung und Anwärmung übernehmen!
    Ich muß mal gucken, ob ich die Quelle wieder finde! Ansonsten nehmen wir die Steripak von Tyco. Hygienekontrollen haben bei denen kein Hinweis auf eine Keimbesiedelung ergeben!

    Bei den Systemen mit unterschraubbaren Behälter gibt es auf jeden Falle ein Hygieneproblem. Das destillierte Wasser muß mindestens alle 24 Stunden gewechselt werden. Die Behälter haben auch nach längeren Gebrauch kleine Risse (sind mit blossem Auge zu erkennen), in denen sich Keime festsetzen können!Diese müssen dann ausgetauscht werden!
    Grüße
    Michael

    Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #13
    Registriertes Forenmitglied Avatar von DKreiskott

    Beruf
    Krankenpfleger - Medizinprodukteberater
    Bereich
    Heimbeatmung - Börgel GmbH
    Registriert
    30.04.2003
    Beiträge
    13

    Beitrags-Bewertungen:
    Erhalten: 0/0
    Vergeben: 0/0

    Standard Re: Wasser zur Sauerstoff-Befeuchtung

    Hallo,

    das Problem mit dem Wasser bei der O2-Therapie bei ambulanten Patienten (zu Hause und in Heimen) ist, das die Krankenkassen die Kosten für das Wasser nicht mehr übernehmen.
    Die Empfehlung der Kassen ist dann normales destilliertes Wasser zu nehmen. Da die Patienten selbst in den meisten Fällen nciht das Geld haben Aqua dest. zu kaufen wird dann Leitungswasser oder einfaches destilliertes Wasser verwendet.

    Nicht möglich! Nicht möglich!
    Geändert von DKreiskott (07.07.2007 um 18:12 Uhr)

  4. #14
    Aktives Forenmitglied Avatar von matras

    Beruf
    Krankenpfleger, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter
    Bereich
    Hygienefachkraft
    Registriert
    06.07.2000
    Alter
    56
    Beiträge
    249

    Beitrags-Bewertungen:
    Erhalten: 0/0
    Vergeben: 0/0

    Standard Re: Wasser zur Sauerstoff-Befeuchtung

    Hallo liebe Kollegen,

    es ist bereits sehr viel richtiges zum Thema geschrieben worden. Zusammengefasst ist zu sagen, dass alles was am oder im Patienten Anwendung findet, dem Arzneimittel- oder Medizinprodukterecht unterliegt. Dadurch wird schon mal klar weswegen gewöhliches destilliertes Wasser diese Voraussetzung nicht erfüllt! Schon allein das Um- bzw. Befüllen müsste streng genommen von einem Apotheker durchgeführt werden.
    Die geschlossenen Systeme bieten den Vorteil, dass sie nicht verschmutzen/verstauben können. Daher können sie auch nicht verkeimen (Untersuchung von Junghanns ~1996?) das rechtfertigt den etwas höheren Preis. Das Wasser kann für mehrere Patienten bis zum "letzten Tropfen" aufgebraucht werden und bietet durch das geschlossenen System maximale Sicherheit. nur das Patientensystem ist selbstverständlich zwischen den Patienten auszutauschen.
    Fazit: selbst aus gewöhnlichen haushaltsüblichen dest. Wasser hergestellte Lösungen sind nicht valide, genügen nicht den Vorgaben des Deutschen Arzneibuches und können einer Einrichtung im Falle einer Klage große Probleme bringen!

    Liebe Grüsse
    Matthias

    Nicht möglich! Nicht möglich!

+ Antworten + Neues Thema starten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Direkt antworten Direkt antworten

Bereits registriert? Dann bitte erst einloggen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Aufnahme von Sauerstoff in Litern bei Gesunden
    Von manuelstahnke im Forum Altenpflege
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.04.2009, 02:43
  2. HME versus Befeuchtung
    Von tpohlmann im Forum Atmung & Beatmung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 05:43
  3. Frisches abgekochtes abgekühltes Wasser ?
    Von Chef de Saucier im Forum Hygiene
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.10.2007, 08:16
  4. aktive / passive Befeuchtung
    Von staiger11 im Forum Atmung & Beatmung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 20:14

Häufigste Suchbegriffe

steriles wasser zur inhalation

sauerstoffgerät wasser

wasser für sauerstoffgerät

destilliertes wasser für sauerstoffgerät

wasser für sauerstoffgeräte

steriles wasser für sauerstoffgerät

wasser sauerstoffgerät

sauerstoffgerät destilliertes wasser

wasser zur inhalation

welches wasser für sauerstoffgerät

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Seitenanfang